© Wolfgang Kraus

Mag. Gertraud Seiser

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Stv. Studienprogrammleiterin

Kontakt

Institut für Kultur- und Sozialanthropologie
Universitätsstraße 7, 1010 Wien
NIG, 4. Stock
Raum: B0408

T: +43-1-4277-49504
E-Mail: gertraud.seiser@univie.ac.at

Sprechstunden

Montag, 13:00 - 15:00
Zimmer B 408

Lehre

Aktuelle Lehrveranstaltungen: u:find

Vergangene Lehrveranstaltungen: u:find

Forschungsschwerpunkte

Aktuelle Forschungsinteressen beinhalten die Themenfelder ökonomische Anthropologie, insbesondere soziale Sicherheit, informelle Arbeit und die Verhandlung von Gender in ruralen Kontexten sowie den Krampus als soziales und ökonomisches Phänomen.

Kurzbiographie

Gertraud Seiser ist seit Mai 2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien. Vorher war sie 12 Jahre im Wissenschaftsministerium v.a. im Bereich Förderung von Frauen in der Wissenschaft tätig.
Forschung und Lehre in den Themenfeldern ökonomische Anthropologie, v.a. Wirtschaft und Sozialstruktur im ländlichen Raum, Feldforschung v.a. im Mühlviertel zum wirtschaftlichen Selbstverständnis von Bäuerinnen und Bauern, Hofübergabe, soziale Sicherheit und zum Krampus als soziales und ökonomisches Phänomen in Salzburg und Osttirol.

Ausgewählte aktuelle Publikationen

  • 2018 Matthäus Rest, Gertraud Seiser (2018): The Krampus in Austria. A Case of Booming Identity Politics. In: Ethnoscripts Vol. 20 (1): 35-57; Online verfügbar unter: https://journals.sub.uni-hamburg.de/ethnoscripts/article/view/1231
  • 2017 Gertraud Seiser (Hg.): Ökonomische Anthropologie. Einführung und Fallbeispiele. Wien: Facultas
  • 2016 Matthäus Rest, Gertraud Seiser (Hg.): Wild und Schön: Der Krampus im Salzburger Land. Wien: LIT Verlag
  • 2015 Mathilde Schmitt, Gertraud Seiser, Theresia Oedl-Wieser: Das Ländliche und die Land_Frauen. Sozialwissenschaftliche De_Re_Konstruktionen. In: SWS-Rundschau, 55.Jg., Heft 3, S. 335–354.
  • 2015 Changing forms of cooperation in persistent peasant networks. The case of the Mühlviertler Alm, Austria.  In: Georg Fertig (ed.): Social networks, Political Institutions, and Rural Societies. Turnhout: Brepols Publishers. S. 211-234.
  • 2014 Manuela Larcher, Theresia Oedl-Wieser, Mathilde Schmitt, Gertraud Seiser (Hg.): Frauen am Land. Potentiale und Perspektiven. Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag.