Studierende in der Qualitätssicherung

Zu Unterstützung der universitätseigenen Qualitätssicherung werden die Fakultäten alle 7 Jahre von externen Gutachter*innen evaluiert. Damit in diesem Prozess auch Studierende zu Wort kommen, verfassen die Studierendenvertretungen einen Bericht. Diese Evaluation, wovon die nächste Ende 2020 stattfinden wird, ist demnach eine gute Chance für alle, die unserem Institut ein Feedback über den Studiengang KSA geben wollen.

Im folgenden haben wir einige Fragen gesammelt, die wir im Bericht ansprechen könnten. Wir freuen uns über alle Kommentare, Kritik, und Meinungen zu diesen Themen - gerne auch über diese Themen hinaus! Schreibt uns einfach eine Mail oder kommt zu einem online Plenum.

Dabei ist es uns als IG KSA sehr wichtig, diesen Prozess basisdemokratisch offen zu halten. Deshalb werden wir im Juli einen (Online?)Workshop abhalten, in dessen Rahmen wir eine Vorversion des Berichts mit den bis dahin gesammelten Hinweisen verfassen. Dieser wird anschließend hier zugänglich gemacht werden, um allen nochmals die Möglichkeit zu geben, zu kommentieren, bevor wir ihn Ende Oktober den externen Gutachter*innen übermitteln.

Themenvorschläge

Information, Kommunikation und Unterstützung

    • Wie bewerten Sie die Informationsangebote sowie die Beratungs- und Unterstützungsleistungen für
        ◦ Studieninteressierte und StudienanfängerInnen
        ◦ Studierende (Bachelor, Master, Lehramt)
        ◦ AbsolventInnen


Einbindung der Studierenden in die Fakultät

    • Verhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden?
    • Umgang mit Studierenden (wissenschaftliches und administratives Personal)?
    • Einbeziehung der Studierenden in Gremien: Fakultätskonferenz, Studienkonferenz
        ◦ Einbeziehung von Studierenden als Gruppe
        ◦ Beachtung studentischer Interessen in den Gremien
    • Einschätzung weiterer Beteiligungswege für Studierende und Studienvertretungen auf Ebene Fakultät und Studienprogramm (insb. Berufungsverfahren, Curriculare Arbeitsgruppen)
    • Information der Studierenden über aktuelle Entwicklungen in der Fakultät bzw. im  Studienprogramm


Curricula und Lehrveranstaltungsangebot


    • Einschätzung der inhaltlichen Ausrichtung des Studienprogramms
    • Einschätzung des Aufbaus des Studienprogramms (z.B. Einführungsphase/StEOP, Schwerpunktsetzungen/Wahlmöglichkeiten, Durchlässigkeit/Übergänge zwischen Studien und vom BA zum MA; Studierbarkeit, z.B. Relation ECTS/Arbeitsaufwand, Anzahl der Prüfungen)
    • Ist das Angebot an Lehrveranstaltungen aus Ihrer Sicht ausreichend, ausgewogen und gut aufeinander abgestimmt? Gibt es Themen, die Sie vermissen?
    • Wie bewerten Sie die Qualität der Lehrenden (z.B. fachliches Know-how, didaktische Fähigkeiten, Unterstützung, Motivation, Feed-back, Fairness, Einsatz von Lehr- und Lerntechnologien sowie blended learning)?  
  • Einschätzung der forschungsorientierten Lehre? Haben Studierende die Möglichkeit, bei Forschungsprojekten mitzuarbeiten?
    • Information der Studierenden über Ergebnisse der Lehrveranstaltungsevaluation und daraus resultierende Maßnahmen?
    • Gibt es spezifische Verbesserungsvorschläge auf Ebene des Curriculums, bezüglich Lehrveranstaltungen oder hinsichtlich der Studienorganisation?


Prüfungswesen


    • Werden Studierende entsprechend über Anforderungen und Beurteilungskriterien informiert?
    • Sind die Anforderungen schlüssig? (Sind die Prüfungsanforderungen klar an den Inhalten der Lehrveranstaltungen ausgerichtet? Passung von Aufwand und ECTS-Punkten)
    • Fairness von Prüfungen?
    • Sind die Prüfungsmodalitäten geeignet, die erworbenen Kompetenzen zu überprüfen?
    • Wie ist die Benotungspraxis? (Einheitsnote oder differenzierte, leistungsadäquate Benotung?)
    • Erhalten Studierende Feedback zu Seminararbeiten und anderen Prüfungsformen?
    • Einschätzung der Betreuung von Abschlussarbeiten


Internationale Austauschprogramme

    • Wie werden Studierende durch die Fakultät über Möglichkeiten des Auslandsstudiums informiert (z.B. ERASMUS+, Non-EU, kurzfristige wissenschaftliche Auslandsstipendien)? Ermuntert die Fakultät Studierende, international Erfahrungen zu sammeln und ins Ausland zu gehen?
    • Einschätzung der Anzahl der Studienplätze und der Partneruniversitäten?
    • Werden an ausländischen Universitäten erworbene Leistungen problemlos auf das hiesige Studium angerechnet?


Vermittelte Kompetenzen und künftige berufliche Tätigkeiten

    • Wie bewerten Sie die vermittelten Qualifikationen und das vermittelte Wissen (fachliches Wissen, akademische Kernkompetenzen, sonstige Kompetenzen)?
    • Wird im Studienprogramm auf Aktualität und Praxisbezug Wert gelegt?
    • Wie sind die Berufsperspektiven (akademische und nicht-akademische) aus Sicht der Studierenden einzuschätzen?