Schnitzel, Klimt und Machtstrukturen – echt „österreichisch“?

12.08.2022

Interaktive Führung

04.10.2022, 17:00 Uhr

Weltmuseum Wien

Interaktive Führung für Erwachsene mit Mareike Frühstück, Paula Lucia Steinmayer, Julia Anna Brunner

Wir begeben uns gemeinsam auf eine interaktive Reise durch das Museum und stellen uns dabei die Frage: Was ist wirklich „österreichisch“?
Mithilfe ausgewählter Beispiele und Geschichten wollen wir hinterfragen, ob wir tatsächlich von „typisch österreichisch“ sprechen können oder ob globale und transnationale Faktoren einen größeren Einfluss auf „unsere Kultur“ haben, als wir uns bisher gedacht haben. In diesem Zusammenhang wird das Thema Kolonialismus aufgegriffen. Aber was hat Kolonialismus mit Österreich zu tun? Und was geht mich das an?

Dieses Vermittlungsangebot wird von Student*innen der Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien angeleitet. Es wurde im Rahmen des Vorlesungsseminars „Kulturvermittlung aus der Praxis – Arbeiten mit der Sammlung des Weltmuseums Wien“ im WS 2021/22, unter der Leitung von Bianca Figl und Salomé Ritterband entwickelt.

Dauer: 90 min

Anmeldung: friends@weltmuseumwien.at
Treffpunkt: Säulenhalle
Für diese Veranstaltung beachten Sie die aktuellen Sicherheitsvorkehrungen.